Wasserwerk Wittenburg

zurückweiter
Wasserwerk WittenburgBaujahr: 2002

  • Ausbautiefe Brunnen 1/97: 91,0-106,0 m
  • Ausbautiefe Brunnen 2/97: 81,0-96,3 m
  • Ausbautiefe Brunnen 3/16: 84,0-91,0 m
  • max. Förderleistung: 260 m³/h

wichtige Parameter im Reinwasser

  • Fe: < 0,02 mg/l
  • Mn: < 0,005 mg/l
  • NH4: < 0,1 mg/l

Aufbereitung

  • Anzahl der Filterkessel: 3 Stück
  • max. Aufbereitungsmenge: 2.000 m³/d
  • zusätzl. Aufbereitung erforderlich: CO2-Strippung

Reinwasserbehälter

  • Speichervolumen: 2 x 900 m³

Wasserabgabe

  • Auslegung (max. Tagesleist.): 2.400 m³/d
  • max. Trinkwasserabgabe: 2.114 m³/d
  • mittlere Trinkwasserabgabe: 1.520 m³/d
  • Wasserhärte (Härtebereich): 9,7 | mittel

Versorgungsgebiet

  • Boddin
  • Döbbersen
  • Dreilützow
  • Drönnewitz
  • Helm
  • Karft
  • Klein Wohlde
  • Lehsen
  • Luckwitz
  • Neuenkirchen
  • Neuhof
  • Pogreß
  • Püttelkow
  • Raguth
  • Tessin
  • Wittenburg
  • Woez
  • Wölzow
  • Ziggelmark
  • Zwölf Apostel